HILDE24 | Verpackungswissen | Überwachungs-Indikatoren: Immer alles unter Kontrolle

Überwachungs-Indikatoren: Immer alles unter Kontrolle

Vertrauen ist gut, Kontrolle manchmal besser – vor allem auf dem Transportweg. Denn: Unsanftes Absetzen, Stöße, Kippen, Manipulationen und klimatische Veränderungen sind nur einige Gründe, die die Qualität sensibler Waren auf dem Transportweg negativ beeinflussen können. Sogenannte Überwachungs-Indikatoren helfen, dass solche Waren auf dem Weg zum Kunden vom Transporteur sorgfältiger behandelt werden und eine unsachgemäße Handhabung im Fall der Fälle nachgewiesen werden kann. Wir zeigen Ihnen, welche Überwachungs-Indikatoren wann hilfreich sind.

Eine allumfassende Sicherung empfindlicher Ladung beginnt beim richtigen Verpackungsmaterial und reicht unter Umständen bis zu Kontrollsystemen für die Lagerung und den Transport. Zu den letztgenannten Kontrollsystemen zählen sogenannte Überwachungs- oder Transport-Indikatoren, die empfindliche, teure oder anspruchsvolle Waren auf dem Transportweg per Lkw, Flugzeug, Schiff oder Bahn gegen Beschädigungen oder Qualitätsverlust schützen.

Je nach Inhalt des Pakets, Einsatzzweck oder Gefährdungsgrad können verschiedene Indikatoren zum Einsatz kommen: Stoß-, Kipp-, Feuchtigkeits- und Temperatur-Indikatoren – für einige der häufigsten Beschädigungsquellen gibt es passende Produkte. Wie gewöhnliche Aufkleber oder Klebeetiketten werden diese Indikatoren an der Außenseite des Packguts aufgeklebt. Sie informieren den Empfänger auf einen Blick, ob das Packgut mit seinem empfindlichen Inhalt den Transportvorschriften gemäß transportiert wurde.

Stoß- bzw. Schock-Indikatoren

Das mit Flüssigkeit gefüllte Glasröhrchen bzw. Sichtfenster dieser Indikatoren verfärbt sich, wenn die zulässige Aufprallstärke eines Pakets überschritten wird. Die Aktivierung erfolgt bei vielen Modellen erst bei Anbringung am Versandgut; andere Indikatoren sind immer aktiv. Schauen Sie am besten, welche Variante für Sie praktikabler ist.  

Der Aufkleber ist durch seine auffällige Gestaltung klar als Warnaufkleber erkennbar und fordert den Transporteur in mehreren Sprachen zu einer umsichtigen Behandlung auf. Dank individueller Seriennummer sind die Indikatoren manipulationssicher.

Hilde24 | Verpackungswissen | Stoß-Indikator ShockWatch® Label
Stoß-Indikator ShockWatch® Label
HILDE24 | Verpackungswissen | Warnaufkleber mit auffälliger Gestaltung
Der Aufkleber ist durch seine auffällige Gestaltung klar als Warnaufkleber erkennbar.
HILDE24 | Verpackungswissen | Verfärbung bei gewisser Aufprallstärke
Die Flüssigkeit verfärbt sich, wenn die zulässige Aufprallstärke eines Pakets überschritten wird.wird.
HILDE24 | Verpackungswissen | Stoß-Indikator ShockWatch® 2
Stoß-Indikator ShockWatch® 2
TiltWatch® XTR

Kipp-Indikatoren:

Für bestimmte Waren ist eine aufrechte Lagerung bzw. ein aufrechter Transport unabdingbar. Kipp-Indikatoren helfen, zu kontrollieren, ob mit diesen Waren sorgsam umgegangen wurde. Bei unsachgemäßer Handhabung, z.B. durch ruckartige Bewegungen oder schräge Lagerung, und dadurch verursachtes Umfallen der Ware verfärbt sich ein Kontrollfeld des selbstklebenden Indikators.

Auch hier erfolgt die Aktivierung erst bei Anbringung am Versandgut, eine Seriennummer schützt vor Manipulation und die Indikatoren sind dreisprachig.

Temperatur-Indikatoren:

Um Temperaturschwankungen beim Transport und der Lagerung temperaturempfindlicher Waren engmaschig zu überwachen, eignen sich Temperatur-Indikatoren. Sie zeigen an, ob die Idealtemperatur über- bzw. unterschritten wurde, und ob Gefahr besteht, dass die Waren durch die Temperaturschwankungen Schaden genommen haben könnten.

Bei Über- bzw. Unterschreitung der Grenzwerte reagieren sie mit Farbveränderungen.

Feuchtigkeits-Indikator:

Müssen Waren transportiert oder gelagert werden, die empfindlich auf Feuchtigkeit (z.B. verursacht durch Temperaturschwankungen oder eine zu hohe relative Luftfeuchtigkeit) reagieren, bieten sich zur Kontrolle Temperatur-Indikatoren an. Sie bestehen aus Spezialpapier, das mit unterschiedlichen Lösungen getränkt ist und das bei Überschreitung von bestimmten Grenzwerten (5%, 10%, 15%…) die Farbe ändert.

Feuchtigkeits-Indikatoren sind in verschiedenen Anzeigenbereichen erhältlich, sodass je nach Indikator Werte zwischen 5% und 100% überwacht werden können.

Geeignet sind sie u.a. für den Transport elektrischer, elektronischer oder schimmelanfälliger Waren.

Suchen Sie nach der richtigen Warensicherung? Wir helfen Ihnen gerne:
» Warnmaterial jetzt günstig bei HILDE24 kaufen

Ihr B2B-Verpackungsexperte im Internet

powered by HILDE24

0 comments on “Überwachungs-Indikatoren: Immer alles unter KontrolleAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 + 2 =