Sicherheitsklebeband

Der Versand sensibler Inhalte wie vertraulicher Dokumente oder Wertsachen erfordert einen zuverlässigen Schutz vor Warendiebstahl und Manipulation, der unbefugten Zugriff sofort erkennbar werden lässt. Eine zuverlässige Lösung ist Sicherheitsklebeband. Dieses überzeugt durch besonders hohe Klebkraft. Wird die Versiegelung durch Abziehen gebrochen, lösen sich Trägerfolie und Klebmasse voneinander. Die im Kleber eingebetteten Warnhinweise (z. B. „geöffnet“) bleiben als deutlich sichtbare Aufdrucke auf der Verpackung zurück. Ein unbemerktes Öffnen und Wiederverschließen ist somit nicht möglich. Die Verarbeitung ist denkbar einfach: Sicherheitsklebeband wird wie gewöhnliches Klebeband angebracht. Nach einer Aktivierungszeit von 20 bis 30 Minuten hat sich die Sicherheitsmarkierung mit dem Untergrund verbunden und erzeugt beim Ablösen die beschriebenen Rückstände.

Luftfrachtkonformer Manipulationsschutz

Sicherheitsklebeband trägt ferner zur Vereinfachung und Beschleunigung von Luftfrachtsendungen bei. Laut der aktuellen EU-Richtlinien zur Frachtabwicklung in der zivilen Luftfahrt dürfen lediglich als „sicher“ gekennzeichnete Waren in Flugzeuge verladen werden. Die hierfür erforderlichen Sicherheitskontrollen an Flughäfen gestalten sich überaus zeitaufwändig und kostspielig. Alternativ haben Unternehmen daher die Möglichkeit, sich durch das Luftfahrt-Bundesamt als „behördlich anerkannter bekannter Versender“ zertifizieren zu lassen. Voraussetzung hierfür ist die Gewährleistung, dass die identifizierbare Fracht während Produktion, Lagerung und Versand eigenverantwortlich vor unbefugtem Eingriff sowie Manipulation geschützt wird und somit keiner erneuten Kontrolle bedarf. Mit Sicherheitsklebeband können diese Anforderungen optimal erfüllt werden. Neben der Zeit- und Kostenersparnis muss die Qualität der Ware zudem nicht unter mehrmaligem Öffnen und Verschließen im Rahmen der Sicherheitskontrollen leiden.

Je nach Einsatzzweck sind Sicherheitsklebebänder in verschiedenen Farben erhältlich, beispielsweise Rot und Braun für den Karton- und Folienverschluss sowie Grün für Holzkisten. Als Trägermaterial werden in der Regel Polyester (PET) und Polypropylen (PP) eingesetzt. Beide Folientypen überzeugen durch eine hohe Elastizität und Reißfestigkeit. Unterschiede weisen die Bänder dagegen in ihrer Feuchtigkeitsbeständigkeit und UV-Stabilität (Vorteil PP) sowie ihrer Temperaturbeständigkeit (Vorteil PET) auf.

0 comments on “SicherheitsklebebandAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 2 = 4