Deckblattfolie

Deckblattfolie

Deckblattfolien, auch Abdeckblätter genannt, dienen dem ober- und unterseitigen Schutz von Ladungen, die mittels Stretchfolie für den Transport vorbereitet werden. Die praktischen Folienbögen werden auf dem Palettenboden sowie auf dem fertig geladenen Packgut ausgelegt und so direkt in den Wickelvorgang integriert. Die seitliche Ummantelung wird auf diese Weise auch ober- und unterseitig verschlossen – es entsteht eine ganzseitig regendichte Wicklung, welche die Ladung effektiv vor Schmutz, Feuchtigkeit und sonstigen Umwelteinflüssen schützt. Darüber hinaus kann Deckblattfolie auch als Paletten-Zwischenlage oder für Gitterboxen eingesetzt werden.

Passende Deckblattfolie für jeden Bedarf

Deckblattfolie ist sowohl als perforierte Endlos-Rollenware als auch als Zuschnitt-Ware erhältlich. Die Verarbeitung ist denkbar einfach. Dennoch empfiehlt sich für die Verarbeitung von Rollenware eine passende Abrollvorrichtung. Je nach Erfordernis stehen verschiedene Folienstärken, -abmessungen und -ausführungen zur Auswahl, z. B. antistatisch, lebensmittelecht oder UV-stabil. Typische Stärken liegen zwischen dünnen 20 my und dicken 40 my. Neben Standardgrößen wie etwa dem Palettenmaß, wird Deckblattfolie aber auch in vielen anderen gängigen Größen angeboten. Zu den Standardfarben zählen neben transparent, und transluzent auch schwarz und schwarz-opak. Darüber hinaus sind jedoch auf Anfrage in der Regel auch ganz individuelle Anfertigungen in verschiedenen Farben oder mit passendem Aufdruck etc. möglich – ganz nach Bedarf.

» Jetzt günstig Palettenabdeckung bei HILDE24 kaufen

Deckblattfolie AnwendungDeckblattfolie transparentDeckblattfolie schwarz

0 comments on “DeckblattfolieAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

99 ÷ = 33